Protokoll der DRC-Mitgliederversammlung der LG West vom 07.06.2015

Termin: 07.06.2015
Ort: Haus Schönewald „Zum Anker“ Nievenheim, Hindenburgstraße 5, 41542 Dormagen-Nievenheim
Beginn: 11.15 Uhr; Ende: 12.25 Uhr
Anwesende: Klaus Böttner, Brigitte Dersch, Kristina Trahms für den Vorstand sowie 12 stimmfähige Mitglieder

TOP 1 – Begrüßung

Herr Böttner eröffnet die Versammlung um 11:15 Uhr und begrüßt die Anwesenden. Er stellt fest, dass 12 stimmberechtigte Mitglieder der Einladung gefolgt sind. Die 2. Vorsitzende der LG West fehlt entschuldigt.

TOP 2 – Genehmigung der Tagesordnung

Es wird festgestellt, dass es keine Änderungsanträge gegen die Tagesordnung gibt. Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt.

TOP 3 – Genehmigung des Protokolls der MV vom 20.09.2014 (veröffentlicht in der CZ 12/2014)

Das Protokoll wird einstimmig genehmigt.

TOP 4 – Bericht des Vorstands

Klaus Böttner gibt einen Überblick über die Aktivitäten in der Landesgruppe. Insgesamt hat es im vergangenen Jahr über 90 Prüfungen gegeben, davon 21 jagdliche. Die Hauptaktivität geht dabei von den 11 Bezirksgruppen der LG West aus, darunter die neu gegründete BZG Erft-Wupper. Klaus Böttner dankt allen BZG-Vorstandsmitgliedern innerhalb der LG West herzlich für ihr Engagement.

Klaus Böttner berichtet, dass der 1. Vorsitzende der BZG Ostwestfalen-Lippe, Hermann Brock, nach 18 Jahren sein Amt aufgegeben hat. Der LG-Vorstand hat daraufhin in seiner Sitzung vom 27.05.2015 beschlossen, dass alle BZG-Vorstandsmitglieder der Landesgruppe West des DRC e.V., die 10 Jahre oder länger im Amt gewesen sind, anlässlich ihres Ausscheidens ein Dankesschreiben sowie ein Präsent in Höhe von 25,- EUR erhalten. Dies wurde auch Hermann Brock überreicht.

TOP 5 – Bericht der Kassenwartin

Frau Dersch legt zum einen den Kassenbericht der LG West für das Jahr 2014 vor und erläutert ihn. Sie weist darauf hin, dass die jagdlichen Prüfungen ausschließlich über die LG abgerechnet werden. Hierbei hat sich das von der LG eingeführte System der vorab einzureichenden Kostenvoranschläge augenscheinlich bewährt, da die Kasse insoweit nur noch mit einem nicht nennenswerten Betrag von 0,47 Euro belastet wurde.

Frau Dersch legt zum anderen den Kassenbericht der im vergangenen Jahr noch existierenden TG Neuss für das Jahr 2014 vor, deren Kasse für das abgelaufene Jahr von der LG West geführt wurde. Sie weist darauf hin, dass der ausgewiesene Betrag im Kassenbestand in die neu gegründete BZG Erft-Wupper übertragen worden ist.

TOP 6 – Bericht der Kassenprüfer

Am 29.04.2015 prüften die Kassenprüfer Karl-Josef Dammer und Kurt Gottlieb die Kasse der LG West für das Jahr 2014. Es wurden die Belege auf Vollzähligkeit sowie die Ausgaben stichprobenartig auf Sinnhaftigkeit und Plausibilität geprüft. Alle Fragen, die sich zwangsläufig bei einer solchen Prüfung ergeben, wurden ausführlich und zur Zufriedenheit der Kassenprüfer beantwortet. Herr Gottlieb und Herr Dammer bescheinigen im Einvernehmen Frau Dersch eine übersichtliche und einwandfreie Kassenführung.

TOP 7 – Entlastung der Kassenwartin

Die Kassenwartin der LG West Brigitte Dersch wird auf Antrag von Herrn Dammer für beide Kassen einstimmig bei 3 Enthaltungen entlastet.

TOP 8 – Entlastung des Vorstands

Der Vorstand wird auf Antrag von Herrn Dammer einstimmig bei 3 Enthaltungen entlastet.

TOP 9 – Wahl einer Wahlleitung

Jürgen Krömer wird von den Anwesenden einstimmig zum Wahlleiter gewählt.

TOP 9.1 – Wahl von 2 Kassenprüfern

Karl-Josef Dammer und Barbara Janßen werden vorgeschlagen. Ein Antrag auf geheime Wahl wird einstimmig abgelehnt. Herr Dammer und Frau Janßen (in Abwesenheit) werden daraufhin in offener Abstimmung einstimmig zu Kassenprüfern gewählt und nehmen die Wahl (Frau Janßen in Abwesenheit) an.

TOP 9.2 – Wahl von 2 Kassenprüfer-Stellvertretern

Kurt Gottlieb und Andreas Hantel werden vorgeschlagen. Ein Antrag auf geheime Wahl wird einstimmig abgelehnt. Herr Gottlieb und Herr Hantel werden daraufhin in offener Abstimmung einstimmig zu stellvertretenden Kassenprüfern gewählt und nehmen die Wahl an.

TOP 10 – Verschiedenes

Klaus Böttner weist auf den Veteranen-Cup 2015 hin, der dieses Jahr im Auftrag der LG West durch die BZG Sauerland im August ausgerichtet wird.

Ebenso ist die LG West Ausrichter des German Cups 2016. Die Suche nach einem passenden Gelände für eine so große Veranstaltung läuft noch.

Klaus Böttner macht auf den gerade erst neu gegründeten Verein „RetrieverHealth e.V.“ aufmerksam, der sich dem Thema „Epilepsie bei Retrievern“ widmet. Weitere Einzelheiten zu der Arbeit des Vereins waren zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Herr Böttner bedauert in seinem Schlusswort die äußerst geringe Beteiligung an dieser Mitgliederversammlung und dankt den Anwesenden für ihr Kommen. Er schließt die Versammlung um 12:25.

Gez. Kristina Trahms, Schriftführerin

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.